Skip to content

TakeASP wird SecurityBridge-Servicepartner mit Fokus auf den deutschen Mittelstand 

TakeASP

Gerade mittelständische SAP-Kunden benötigen nicht nur fortschrittliche Sicherheitssoftware, sondern auch einen spezialisierten Dienstleister   

Ingolstadt, 22. Januar 2024. SecurityBridge, ein führender Anbieter von SAP-Sicherheitslösungen, ist eine Partnerschaft mit dem SAP Managed Service Provider TakeASP aus Würzburg eingegangen. TakeASP war bereits Partner des niederländischen SAP-Sicherheitsspezialisten Protect4S, der nun zu SecurityBridge gehört. Da SecurityBridge deutlich mehr Möglichkeiten bietet als Protect4S, können Bestandskunden ab sofort davon profitieren, indem sie auf die komplette SecurityBridge-Plattform wechseln.    

TakeASP hat einen starken regionalen Fokus und bedient Kunden aus dem traditionellen Mittelstand. In Sachen SAP-Sicherheit brauchen sie eine Lösung, die es ihnen erlaubt, langsam zu starten und dann zu wachsen. “SecurityBridge hat für diesen Ansatz das am besten geeignete Werkzeug”, erklärt Raphael Förster, Account Manager bei TakeASP: “Idealerweise startet man sofort mit der kompletten Plattformlösung von SecurityBridge, aber wenn Kunden zum Beispiel nur mit dem Vulnerability Management beginnen wollen, ist das auch möglich.”  

Für Kunden ohne tiefgreifendes SAP-Know-how übernimmt TakeASP das gesamte Hosting und den Betrieb der SAP-Landschaft. Die Beratung vermittelt SAP-Kunden ein Verständnis dafür, was SAP-Sicherheit eigentlich bedeutet und wo sie mit dem Thema beginnen können oder sollten. Statt sofort eine umfassende Plattform einzuführen, entscheiden sich die meisten dafür, mit Vulnerability und Patch Management zu beginnen. Damit können sie zunächst automatisch alle bekannten Sicherheitslücken in ihren SAP-Systemen überprüfen, Rückschlüsse auf den eigenen Status ziehen und die aufgedeckten Sicherheitslücken schließen.   

Mit dem Patch Management können dann Sicherheitspatches geprüft und ein Verständnis dafür entwickelt werden, welche Patches für die Systemlandschaft geeignet sind. Auf diese Anfangsphase folgt oft eine Ausweitung auf die Echtzeiterkennung, das Testen von Eigenentwicklungen mittels Custom Code Scanning, etc. – Funktionalitäten, die ganzheitlich gebündelt und in die SecurityBridge-Plattform integriert sind.  

Onno Coenen, VP Global Alliances bei SecurityBridge: “TakeASP zeigt, dass sie als SAP Managed Service Provider eine entscheidende Rolle bei der besseren Absicherung der SAP-Systeme ihrer Kunden spielen können. In relativ kurzer Zeit unterstützt TakeASP nun mehr als zehn SAP-Kunden in Deutschland mit einem kontinuierlichen SAP-Sicherheitsservice powered by SecurityBridge.” 

Über SecurityBridge:

SecurityBridge ist ein Softwarehersteller mit Hauptsitz in Ingolstadt, Deutschland sowie mehreren internationalen Standorten. Als Antwort auf die stetig wachsende Bedrohungslage durch
Cyberangriffe bietet die gleichnamige SecurityBridge Plattform eine attraktive und effektive
Sicherheitslösung für SAP-Kunden. Die vollständig in SAP integrierte Software-Plattform erkennt Cyberangriffe frühzeitig und wehrt sie zuverlässig ab. Neben der Überwachung bietet
die SecurityBridge Plattform tiefgreifende Analysewerkzeuge, um nicht nur unsichere Konfiguration und fehlende Sicherheitsupdates, sondern auch Schwachstellen in kundeneigenen
SAP-Entwicklungen zu erkennen. Als schnell wachsender Anbieter von Cybersicherheit für
SAP-Cloud- oder On-Premise-Anwendungen und kundenspezifischen Code betreut SecurityBridge viele der weltweit führenden Marken und Unternehmen.

Über TakeASP: 

TakeASP bietet IT-Dienstleistungen in den Bereichen SAP Basis / SAP Betrieb. Das Unternehmen unterstützt Kunden aus allen Branchen, remote, in eigenen Rechenzentren oder temporär auch vor Ort. Durch die Fokussierung auf das Thema SAP Basis arbeitet TakeASP effektiv und wirtschaftlich für seine Kunden und scheut nicht den Wettbewerb mit Near- und Offshore-Anbietern. Neben standardisierten Services setzt TakeASP sehr stark auf kunden­individuelle Servicemodelle – so erhalten Kunden genau das, was am besten zu ihnen passt, ohne auf Kostenvorteile durch Standardisierung und Mengeneffekte zu verzichten. Die Betriebsunterstützung erfolgt flexibel; von der Urlaubsvertretung und der Verantwortung außerhalb der Arbeitszeiten der IT-Mannschaft über Coaching-Modelle bis hin zum vollverantwortlichen Betrieb mit fest vereinbarten Verfügbarkeiten. Dabei stehen die Systeme on-premises oder in der eigenen Frankfurter Cloud-Infrastruktur. 

Kontakt:

SecurityBridge GmbH
Münchener Str. 49
85051 Ingolstadt
+49-841 93914840
presse@securitybridge.com
www.securitybridge.com

Patricia Franco
Global Marketing
patricia.franco@securitybridge.com
+49-841 93914840

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Frank Zscheile
Bergmannstr. 26, D-80339 München
Telefon: + 49-89- 26224718
mobil: 0177-377 24 77
e-mail: presse@agentur-auftakt.de
www.agentur-auftakt.de

TakeASP AG
Alfred Nobel Str. 20, 97080 Würzburg
Raphael Förster
+49 931 7808-3513
r.foerster@takeasp.de 
www.takeasp.de

Posted by

Raffaella Ronzi

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier

Download the White Paper “Bridging the Gap – How SecurityBridge Supports NIST CSF in SAP Environments”. Learn how choosing the right tool can significantly shorten the journey of NIST CSF adoption and improve the security posture of SAP environments.
hacking
In SAP’s patch round of February 2022, an SAP Security Note was released with a CVSS score of 10/10 named, “Request smuggling and request concatenation in SAP NetWeaver, SAP Content Server and SAP Web Dispatcher”. This particular type of vulnerability is not common in SAP systems and therefore interesting to look at. As patching the SAP kernel executables is often not done promptly, we can expect this vulnerability present in the customer’s systems for quite some time.
code pc
In one of our recent articles, we pointed out the use of Access Control Lists (ACLs) to better manage access control. Below, we will show a practical example of how this can be done for inbound HTTP communication with the ‘Internet Communication Manager’ (ICM) component of an SAP system.
SAP Security Patch Tuesday 2024
For February 2024, 13 new Security Notes have been released and 3 have been updated. Lets look at some highlights, starting with the ‘HowNews’ notes.